Jennifer Gerbe, Daniel Kouki und die Schulleiterin der Lichtendorfer Grundschule, Sybille Bösel (v.l.), kämpfen für mehr Verkehrssicherheit.
Jennifer Gerbe, Daniel Kouki und die Schulleiterin der Lichtendorfer Grundschule, Sybille Bösel (v.l.), kämpfen für mehr Verkehrssicherheit. © Jörg Bauerfeld
Verkehrssicherheit

Gefährliche Kreuzung in Lichtendorf: Eltern und Schule machen gegen Stadt mobil

Kinder müssen von ihren Eltern zurückgezogen werden, Autofahrer fahren bei Rot. Eine Kreuzung zwischen Schwerte und Dortmund verfügt lediglich über eine Fußgängerampel – jetzt reicht es den Eltern.

Die Lichtendorfer Straße ist eine Hauptverbindungsachse zwischen Schwerte und dem Dortmunder Süden. Genau auf der Stadtgrenze liegt die kleine Dorfmitte von Lichtendorf und Sölderholz. Und genau dort auch eine Kreuzung, die für viel Ärger und noch mehr Gesprächsstoff sorgt.

Hauptverkehrsachse von Schwerte nach Sölde

Zahlreiche Autos übersehen die Fußgängerampel

Über den Autor
Redakteur
Jörg Bauerfeld, Redakteur, berichtet hauptsächlich in Wort, Bild und Ton aus dem Dortmunder Süden.
Zur Autorenseite
Jörg Bauerfeld

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.