Laut den neuen Eigentümern gibt es eine enorme Nachfrage nach den alten Schildern und der roten Laterne des ehemaligen Bordells.
Laut den neuen Eigentümern gibt es eine enorme Nachfrage nach den alten Schildern und der roten Laterne des ehemaligen Bordells. © Jörg Bauerfeld
Sündiges Baugebiet

Geheimnis gelüftet: Das kommt an die Stelle eines alten Bordells

Seit vier Wochen steht fest, dass das ehemalige Bordell im Dortmunder Süden verkauft ist. Das Haus aus dem Jahr 1908 soll abgerissen werden. Der Investor stellt jetzt die Neubaupläne vor.

Alles, was dem Neubauprojekt in Berghofen derzeit noch im Wege steht, ist eine Änderung des Bebauungsplanes. Das, was für andere Grundstücksinteressenten ein Hindernis darstellte, sieht Franco Spengler, Geschäftsführer der Grundstücksgesellschaft mbH sportlich.

Zwei Doppelhäuser mit großem Garten

Bezirksvertreter unterstützen die Pläne

Über den Autor
Redakteur
Jörg Bauerfeld, Redakteur, berichtet hauptsächlich in Wort, Bild und Ton aus dem Dortmunder Süden.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.