Angelika Wagener (l.) und ihre Tochter Katja Wagener überlassen den Garten der Natur. Dadurch beobachten Beide eine große Artenvielfalt.
Angelika Wagener (l.) und ihre Tochter Katja Wagener überlassen den Garten der Natur. Dadurch beobachten beide eine große Artenvielfalt. © Alexandra Wachelau
Gartenserie „Querbeet“

„Gibt kein Unkraut“: Angelika Wagener lässt (fast) alle Pflanzen stehen

Angelika Wagener stellt aus ihren Wildkräutern einiges her. Ihr Wissen über die Pflanzenwelt gibt die selbsternannte Kräuterhexe in Seminaren weiter. Uns verrät sie ein Pesto-Rezept.

„Den Nachbarn ist mein Garten schon manchmal ein Dorn im Auge“, sagt Angelika Wagener beim Durchschreiten ihrer Gartentür. Der Grund hierfür wird bald sichtbar.

Heilkräuter statt Unkraut

Angelika Wagener überlässt ihrem Garten der Natur

Rezept-Tipp: selbstgemachtes Pesto mit Wildkräutern

Wissen vom Vater geerbt und weitergegeben

So können auch Sie bei unserer Gartenserie mitmachen

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.