Impfmobil

Impfmobil unter Palmen: „Hombruch karibisch“ lädt zur Impfung ein

In Hombruch können Besucher am Wochenende nicht nur Strand-Feeling bei „Hombruch karibisch“ genießen, sondern sich auch impfen lassen. Wir verraten, wann das Impfmobil vor Ort ist.

Am Wochenende ist in Hombruch viel los: Vom 3. bis zum 5. September können Besucher auf dem Marktplatz das Strand-Feeling von „Hombruch karibisch“ genießen. Am Sonntag (5.9.) findet zudem die 47. internationale Meisterschaft im Radrennen im Stadtbezirk statt.

Und zwischen allem Feiern und Jubeln hat sich noch eine Aktion eingeschlichen: Das Impfmobil steht am Sonntag (5.9.) von 12 bis 18 Uhr an der Domänenstraße 1. Das Impfzentrum Phoenix-West setzt seinen Impfbus grundsätzlich an zentralen und gut besuchten Plätzen ein, um den Dortmunderinnen und Dortmundern ein möglichst niederschwelliges Impfangebot zu unterbreiten.

Impfung ab 16 möglich

Alle Impfwilligen (ab 16 Jahren) werden am Sonntag vor Ort ausführlich aufgeklärt und beraten – genauso wie im Impfzentrum.

Bis auf den Personalausweis und den Impfpass (falls vorhanden, dieser kann aber auch vor Ort neu ausgestellt werden) müssen an einer Impfung Interessierte nichts mitbringen. Aufklärungs- und Einwilligungsblätter werden vor Ort ausgefüllt.

Die Impfteams im Bus verfügen über alle zugelassenen Impfstoffe. Es werden sowohl Johnson & Johnson, Moderna als auch BionTech verimpft. Die Impflinge können zwischen den Impfstoffen wählen.

Auch die anstehenden Zweitimpfungen seien für alle Impflinge durch einen erneuten Besuch des Impfbusses oder alternativ im Impfzentrum gesichert, heißt es in einer Ankündigung.