Baggerschaden

Internet am Heidkopf soll ab dem 4. Juni wieder funktionieren

Weil ein Bagger am 29. Mai ein Kabel beschädigte, hatten Anwohner der Straße „Heidkopf“ eine Woche lang kein Internet und Telefon. Eine Woche später wird das neue Kabel nun verlegt.
Das beschädigte Telefonkabel in dieser Baugrube verursachte den Ausfall.
Das beschädigte Telefonkabel in dieser Baugrube verursachte den Ausfall. © Wasser

Eine Woche lang mussten Anwohner der Straße „Heidkopf“ in Lücklemberg ohne Internet und Telefon auskommen. Am 29. Mai hatte ein Bagger bei Arbeiten ein Kabel beschädigt. Für Donnerstag, 4. Juni, sind die Reparaturarbeiten geplant. Und die sollen, so die Telekom, aller Voraussicht nach noch an diesem Tag abgeschlossen sein.

Betroffen waren mehrere Anlieger der Straße „Heidkopf“. Darunter auch Formel-1-Kommentator Heiko Wasser, der den Schaden auch bei der Telekom meldete. Eine Woche lang mussten sich die Anlieger der Straße nun behelfen.

Verkehrsrechtliche Anordnung durch das Tiefbauamt

Dass es mehrere Tage dauert, bis so ein Schaden behoben ist, kann an Formalien liegen, die vor einer Reparatur nötig sind: Sofern eine Firma im öffentlichen Raum arbeiten möchte oder muss, benötigt sie eine „verkehrsrechtliche Anordnung“ durch das Tiefbauamt, teilt die Stadt auf Anfrage mit.

Wenn die Firma bereits eine Berechtigung besitzt, könne sie dies in einem vereinfachten Verfahren (innerhalb von einem zum nächsten Tag) mit dem Tiefbauamt abwickeln. Aber das müsse in jedem Fall erst geschehen.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.