Irritation bei Post-Kunden: Filiale im alten Real ist nicht geschlossen

Freier Mitarbeiter
Die Filiale der Deutschen Post an der Schleefstraße hat einen neuen Standort. Der Umzug war notwendig wegen der Schließung des Real-Marktes.
Die Filiale der Deutschen Post an der Schleefstraße hat einen neuen Standort. Der Umzug war notwendig wegen der Schließung des Real-Marktes. © Jörg Bauerfeld
Lesezeit

Anfang Juni schloss die Real-Filiale in der Aplerbecker Schleefstraße nach einem großen Ausverkauf ihre Türen. Durch die Schließung des Supermarkts mit dazugehörigem Einkaufszentrum gingen viele Kunden davon aus, dass auch die im Center ansässige Post-Filiale ihre Pforten von nun an geschlossen habe.

Filiale ist nur 150 Meter weiter gezogen

Anders als angenommen, ist die Aplerbecker Filiale allerdings nur wenige Meter abgerückt. Die Deutsche Post ist aus dem Bereich der geschlossenen Real-Filiale rund 150 Meter nach links zum Haupteingang neben der Decathlon-Filiale gezogen. „Durch den Umzug der Post-Filiale sind die Standortsicherung und der Kundenservice in Dortmund-Aplerbeck auch weiter sichergestellt“, heißt es in einer Pressemitteilung der Deutschen Post.

Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr sowie samstags von 9 bis 14 Uhr. In der Filiale können Kunden Brief- und Paketmarken kaufen, Brief- und Paketsendungen abgeben und annehmen sowie auch alle weiteren Dienstleistungen der Deutsche Post in Anspruch nehmen. Außerdem können Kunden dort auch den Service „Postfiliale Direkt“ nutzen und sich Sendungen direkt an die Filiale senden lassen, um sie später dort abzuholen.