Zeuginnen nach Polizeieinsatz: „Brutales Vorgehen“ gegen 14-Jährigen im Aplerbecker Kaufland?

Redakteurin
Patrizia Liedcke (l.) und ihre Mutter Fatima Serihovic vor dem Kaufland in Aplerbeck
Patrizia Liedcke (l.) und ihre Mutter Fatima Serihovic haben den Vorfall im Kaufland gesehen. Sie sagen: „Die Polizei ist zu brutal gegen den Jugendlichen vorgegangen.“ © Martina Niehaus
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

Verkehrssicherheit Gefährliche Kreuzung in Lichtendorf: Anwohner fordern neue Ampeln

Rodenberg-Center Und noch einer: Sparkasse baut weiteren Geldautomaten ab

Polizei-Einsatz Corona-Streit im Supermarkt: Mehrere Kunden durch Pfefferspray verletzt

Zeuginnen beschreiben Vorfall mit Pfefferspray ganz anders

Wurde der Junge gewürgt?

„Was ich gesehen habe, hat mich erschüttert“

Zu Boden gedrückt „wie einen Schwerverbrecher“

Ermittlungsverfahren gegen Polizisten wird eingeleitet