Der Dortmunder Arzt Samuel Okae baut ein Krankenhaus in Ghana.
Der Dortmunder Arzt Dr. Samuel Okae baut ein Krankenhaus in Ghana. © Stephan Schuetze
Spendenaktion

Signiertes BVB-Trikot wird für Dr. Okaes Krankenhaus in Ghana verlost

Das Projekt von Dr. Okae stockt. Spender unterstützen derzeit lieber die Ukraine-Hilfe als einen Krankenhausbau in Ghana. Nun soll ein BVB-Trikot mit Unterschriften der Spieler helfen.

Seit zwei Monaten sind für das Herzensprojekt von Dr. Samuel Okae (41), sein Krankenhaus für Ghana, kaum noch Spenden eingegangen. Die Hilfsbereitschaft der Menschen konzentriert sich derzeit weitgehend auf die Ukraine und Flüchtlinge aus dem Kriegsgebiet. Derweil gerät die Fertigstellung der Klinik in Okaes Heimatstadt Ghana ins Stocken, weil Geld und Mittel fehlen.

Verein unterstützt die Mission von Dr. Okae

Kinder sterben an Malaria und Unterernährung

Gute Arbeitsbedingungen für Ärzte schaffen

So können Sie helfen

Über die Autorin
Redakteurin
Seit 2001 in der Redaktion Dortmund, mit Interesse für Menschen und ihre Geschichten und einem Faible für Kultur und Wissenschaft. Hat einen Magister in Kunstgeschichte und Germanistik und lebt in Dortmund.
Zur Autorenseite
Susanne Riese

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.