DJ Diego im Ratskeller in Aplerbeck: Hier steigt die große Sause zum 40-jährigen Bühnenjubiläum. © Jörg Bauerfeld
Im Ratskeller

Nach 40 Jahren am Mischpult: DJ Diego lädt zur Jubiläums-Party ein

40 Jahre in der Musikbranche sind schon ein echtes Brett. Deshalb soll DJ Diegos Jubiläum nun richtig gefeiert werden – mit allen, die mal wieder Lust auf Party haben. Der Vorverkauf läuft.

Krisen hat Diego Janke (59) schon so einige überstanden. Aber das, was in der Corona-Pandemie passierte, das war schon heftig. Ein Komplettzusammenbruch der Musik- und Feier-Branche. Für einen, der sein Geld hinter dem DJ-Pult verdient war das ein heftiger Tiefschlag. Dass daraus kein K.o.-Schlag wurde, liegt sicher an der Flexibilität des 59-Jährigen.

DJ Diego, der auf Mallorca, in Österreich und in diversen Party-Locations aufgelegt hat, hat sich kurz nach Pandemie-Beginn zum Security-Mitarbeiter umschulen lassen. Für den gelernten Bürokaufmann kein Ding. „Schließlich musste Geld hereinkommen.“ Das geht mittlerweile auch wieder auf Veranstaltungen. In der Disko „Fox“ in der Dortmunder Spielbank konnte DJ Diego wieder zaubern.

Das war 2006: DJ Diego mit Schlagerstar Jürgen Drews in der Alten Post in Brackel.
Das war 2006: DJ Diego mit Schlagerstar Jürgen Drews in der Alten Post in Brackel. © Privat © Privat

Und eine ganz besondere Show wird es am 6. November (Samstag) im Aplerbecker Ratskeller am Marktplatz geben: das 40-jährige Bühnenjubiläum von DJ Diego. Und das vor vermutlich vollem Haus. Noch sind Karten im Vorverkauf im Ratskeller zu erwerben.

Ab 20 Uhr startet die Sause – unter 3G-Regeln

Ab 19 Uhr ist Einlass, um 20 Uhr startet die Sause. „Es werden viele alte Freunde und Weggefährten mit dabei sein“, sagt Diego. Und natürlich eine Menge Musik. „Es werden noch zwei weitere DJs mit dabei sein, damit ich mich auch um meine Gäste kümmern kann“, sagt Diego Janke, der „richtig Bock“ auf die Fete hat.

Klar, dass auch Corona noch eine Rolle spielt. Vor allem beim Einlass. Die Veranstaltung ist eine 3G-Veranstaltung. Besucher müssen geimpft, genesen oder getestet sein. Dabei darf der Test nicht älter als 6 Stunden sein.

Außerdem wichtig: Den Ausweis nicht vergessen. Denn ohne gibt‘s kein Einlass.

Begonnen hat alles bei der Tanzschule Mennigmann

Und was erwartet die Feten-Gäste? Tanzbare Party-Musik natürlich. Darunter wird aber wohl nicht die allererste Scheibe sein, die Diego Janke als DJ aufgelegt hat – bei einem DJ-Wettbewerb bei der Tanzschule Mennigmann an der Brackeler Straße. „Ich war da noch schüchtern, nicht so ein Wahnsinniger wie heute.“

„Spiderman“ von Peter Griffin hieß im Übrigen die erste Nummer, die DJ Diego in seiner langen Karriere aufgelegt hat. Und was wird die Letzte werden? Da kann Diego Janke nur mit den Schultern zucken. Denn noch soll nicht Schluss sein mit der „Disko-Arbeit“.

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Jörg Bauerfeld, Redakteur, berichtet hauptsächlich in Wort, Bild und Ton aus dem Dortmunder Süden.
Zur Autorenseite
Jörg Bauerfeld