Beim Umbau der Faßstraße wurden E-Ladestationen an zentraler Stelle nicht vorgesehen.
Beim Umbau der Faßstraße wurden E-Ladestationen an zentraler Stelle nicht vorgesehen. © Susanne Riese
E-Mobilität

Nach jahrelangem Umbau fehlen E-Ladestationen an der neuen Faßstraße: „Eine Schweinerei“

Über Jahre zog sich der aufwendig vorbereitete Umbau der Faßstraße in Dortmund-Hörde hin. Trotzdem hat die Straße keinen Anschluss an moderne E-Lade-Infrastruktur. Warum nicht?

Dionisios Rade Milinkovic wohnt mitten in Hörde. Über Jahre hat er den Umbau der Faßstraße mit allen damit einhergehenden Einschränkungen und Behinderungen miterlebt und verfolgt. Das Ergebnis findet er unglaublich, wie er schreibt.

„Keine ausgewiesenen Ladepunkte vorgesehen“

Über die Autorin
Redakteurin
Seit 2001 in der Redaktion Dortmund, mit Interesse für Menschen und ihre Geschichten und einem Faible für Kultur und Wissenschaft. Hat einen Magister in Kunstgeschichte und Germanistik und lebt in Dortmund.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.