„Schön, dass Sie da sind“ – dieses Schild steht noch im Fenster des früheren Rewe-Marktes an der Overgünne. Die Benninghofer sind noch da, aber der Rewe ist seit fast zwei Monaten weg.
„Schön, dass Sie da sind" - dieses Schild steht noch im Fenster des früheren Rewe-Marktes an der Overgünne. Die Benninghofer sind noch da, aber der Rewe ist seit fast zwei Monaten weg. © Britta Linnhoff
An der Overgünne

Nach Rewe-Aus: Bürgerinitiative kritisiert Eigentümer der Immobilie

Sie sind mit großem Engagement gestartet, doch nach zwei Monaten zieht Ernüchterung bei der Bürgerinitiative ein: Der Rewe ist lange weg, etwas Neues nicht sichtbar. Es gibt Vorwürfe.

Als klar war, dass Rewe Benninghofen den Rücken kehren würde, da nahmen das viele Benninghofer nicht einfach hin, sondern organisierten sich, um einen langen Leerstand im Zentrum des Stadtteils zu verhindern. Der Rewe-Markt ist Ende November 2020 ausgezogen – aber es gehe nicht voran, so Jan Wittkamp, Mitbegründer der „Initiative attraktiver Ortskern Benninghofen“.

Es gibt mehrere Interessenten

Leerstand schadet dem Stadtteil

Über die Autorin
Redakteurin
Leben erleben, mit allem was dazugehört, das ist die Arbeit in einer Lokalredaktion, und das wird auch nach mehr als 30 Jahren niemals langweilig, in der Heimatstadt Dortmund sowieso nicht. Seriöse Recherche für verlässliche Informationen ist dabei immer das oberste Gebot.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.