An der Grenze zwischen Wichlinghofen und Wellinghofen liegt der neue Standort für die Depot-Container.
An der Grenze zwischen Wichlinghofen und Wellinghofen liegt der neue Standort für die Depot-Container. © Susanne Riese
Dauerthema Sammelbehälter

Neuer Standort für Glas- und Papier-Container: Anwohner fürchtet Stau

Im Dortmunder Süden gibt es seit Jahren Ärger um Standorte für Altglas- und Altpapier-Container. Jetzt wurde wieder eine neue Lösung gefunden. Ob die endgültig sein wird, ist aber fraglich.

In Dortmund-Wichlinghofen bemüht sich eine aktive Anwohnerschaft seit Langem um die Abschaffung des dortigen Depotcontainer-Standorts an der Markhege/Auf der Knappule. Nachdem in der parallel verlaufenden Brandisstraße nach und nach drei Stellplätze aufgelöst worden waren, fühlten sich die Menschen in der Markhege übermäßig belastet.

Zusätzlicher Standort wurde eingerichtet

Beschwerden werden geprüft

Über die Autorin
Redakteurin
Seit 2001 in der Redaktion Dortmund, mit Interesse für Menschen und ihre Geschichten und einem Faible für Kultur und Wissenschaft. Hat einen Magister in Kunstgeschichte und Germanistik und lebt in Dortmund.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.