Ein neues Parkraumkonzept soll den Parkdruck rund um den Phoenix-See entspannen. © Stadt Dortmund
Neues Parkraumkonzept

Parken am Phoenix-See: Längere Ticketpflicht soll die Lage entspannen

Der Phoenix-See bekommt ein neues Parkraumkonzept. Für Besucher mit Auto ändert sich eine Menge. „Parken in bester Lage am See kann nicht mehr kostenlos sein“, sagt der frühere OB Sierau.

Der Phoenix-See ist beliebt und gut besucht. Die Kehrseite der Medaille: zu viel Verkehr, zu wenige Parkplätze, zu viel Lärm und Müll, so wenig Ruhe. Unter anderem beim Bürgerdialog waren diese Kritikpunkte immer wieder Thema.

Neue Regelung soll „mehr Ordnung und Gerechtigkeit“ bringen

Parkscheinpflicht soll auch sonntags gelten

Anwohner werden informiert

Über die Autorin
Redakteurin
Seit 2001 in der Redaktion Dortmund, mit Interesse für Menschen und ihre Geschichten und einem Faible für Kultur und Wissenschaft. Hat einen Magister in Kunstgeschichte und Germanistik und lebt in Dortmund.
Zur Autorenseite
Susanne Riese

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.