Phoenix-West

Quad-Fahrer bei Verkehrsunfall verletzt – Polizei sucht Zeugen

Bei einem Verkehrsunfall auf Phoenix-West ist ein Quad-Fahrer verletzt worden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls.
Weniger Einbrüche und Straßenkriminalität, dafür mehr Betrugsfälle im Internet - auch die Arbeit der Polizei verändert sich. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Bei einem Verkehrsunfall auf Phoenix-West ist am Samstagnachmittag (6. März) ein Quad-Fahrer verletzt worden. Die Polizei sucht nun noch Zeugen.

Den ersten Zeugenangaben zufolge war der 23-jährige Dortmunder gegen 17.15 Uhr mit seinem Quad auf der Konrad-Zuse-Straße in Richtung Süden unterwegs. Auf der Gegenfahrbahn hielt zum selben Zeitpunkt ein Bus an der dortigen Haltestelle.

Hinter dem Bus bog dann ein Auto nach links auf einen Parkplatz ab, was einen vor dem Quad befindlichen Motorradfahrer dazu veranlasste, stark zu bremsen. Auch der 23-Jährige bremste, verlor dabei jedoch die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das kollidierte mit dem haltenden Bus und der Dortmunder stürzte. Ein Rettungswagen brachte ihn leicht verletzt in ein Krankenhaus.

Wer kann etwas zu dem abbiegenden Fahrzeug sagen?

Die Polizei sucht nun Zeugen, die weitere Angaben zu dem Unfall und dem abbiegenden Fahrzeug machen können. Es soll sich um einen weißen SUV gehandelt haben. Hinweise gehen bitte an die Polizeiwache in Dortmund-Hörde unter Tel. (0231) 132 74 41.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.