Wohnmobile vor dem Restaurant Das Hoesch wird es erst einmal nicht mehr geben.
Wohnmobile vor dem Restaurant Das Hoesch wird es erst einmal nicht mehr geben. © Jörg Bauerfeld
Stadt gegen Gastronomie

Stadt Dortmund verbietet Wohnmobil-Dinner – und bezieht sich auf das Grundgesetz

Die Wohnmobil-Dinner auf Phoenix-West hat die Stadt Dortmund knallhart ausgebremst. Die Begründung ist kompliziert bis kurios. Das Restaurant „Das Hoesch“ hat einen Anwalt eingeschaltet.

Restaurants haben geschlossen, also geht es aktuell nur über die Lieferdienste. Oder man holt sich die bestellten Speisen an einem Restaurant seiner Wahl ab. So in etwa funktioniert auch das Wohnmobil-Dinner.

Die Stadt Dortmund bezieht sich auf das Grundgesetz

Keine Wohnung, sondern gastronomischer Bereich

Entfernung spielt angeblich keine Rolle, oder doch?

Das Hoesch hat alles abgesagt und einen Anwalt eingeschaltet

Stadt justierte die Angaben an die Restaurants noch einmal nach

Beschämende ReaktionKommentar: Die Stadt will kein Wohnmobildinner

Über den Autor
Redakteur
Jörg Bauerfeld, Redakteur, berichtet hauptsächlich in Wort, Bild und Ton aus dem Dortmunder Süden.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.