Am 13. Dezember verschwand Waldi, jetzt tauchte er wieder auf. © privat
Verschwundener Hund

Waldi ist wieder da: Vor Geschäft in Hörde angeleint – Polizei stellt Frau

Mit großem Einsatz suchten die Besitzer und die Hundesuchhilfe Schwerte nach dem verschwundenen Mischlingshund Waldi. Nach zweieinhalb Wochen wurde er wieder gefunden, mitten in Hörde.

Über zwei Wochen nach seinem Verschwinden ist Waldi wieder da. Der kleine Mischlingshund war am 13. Dezember vom Grundstück einer Kirche in Hörde verschwunden. Hier lebte er bei einer Familie und durfte dort auf dem Grundstück der Kirche und des Wohnhauses seiner Besitzer frei herumlaufen.

Gartennachbarn entdeckten den Hund

Hundemarke fehlte

Trittbrettfahrer forderte Lösegeld

Über den Autor
Redakteur
Ist mit Überzeugung Lokaljournalist. Denn wirklich wichtige Geschichten beginnen mit den Menschen vor Ort und enden auch dort. Seit 2007 leitet er die Redaktion in Schwerte.
Zur Autorenseite
Heiko Mühlbauer

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.