Wildes Holz mit (v.l.) Tobias Reisige, Markus Conrads und Johannes Behr boten im Hansa-Theater Hörde mit ihren Holzinstrumenten ein umfangreiches Repertoire und wurden zu recht gefeiert.
Wildes Holz mit (v.l.) Tobias Reisige, Markus Conrads und Johannes Behr boten im Hansa-Theater Hörde mit ihren Holzinstrumenten ein umfangreiches Repertoire und wurden zu recht gefeiert. © Dietmar Bock
Holzinstrumente einmal anders

Wildes Holz: „Grobe Schnitzer“ begeistern im Hansa-Theater

Was haben Blockflöten mit Shakira, Louis Armstrong, Renaissance- und Rock-Musik sowie italienischem Bier zu tun? Antworten geben im Hansa-Theater Drei, die „wild für Vier“ sind: Wildes Holz.

Denkt man an Blockflöten, denkt man an grobe Schnitzer. Die eigenen. Aus der Kindheit. Als man zu Weihnachten auf der Blockflöte spielen musste. Das Trio Wildes Holz betitelt so ihr neues Programm. Mit Augenzwinkern. Denn „Grobe Schnitzer“ unterlaufen Tobias Reisige an den Blockflöten, Marcus Conrads an Kontrabass und Mandoline und Johannes Behr an der Gitarre nicht.

Behr bereichert großes Repertoire

„Wir freuen uns einen Ast“

Genial arrangierte Holz-Musik

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Wie der Name schon sagt, habe ich BOCK auf Sport, Kultur und Politik. Sportliche Schwerpunkte sind: Ringen, Judo, Grappling. Kulturell begeistert mich politisches Kabarett, Kirchen-Kabarett, Comedy, Musical, Rock-Konzerte und andere Musikveranstaltungen, Theater, jede Art von Kleinkunst usw.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.