Ein Flaschenwurf zielte auf das Affen-Auto in einem Korso von „Freiheitsfahrern“.
Ein Flaschenwurf zielte auf das Affen-Auto in einem Korso von „Freiheitsfahrern“. © Jan Keuthen
Auto-Korso

Demo-Zwischenfall: Dortmunder attackiert Auto-Korso aus Castrop-Rauxel

Corona ist ein mittlerweile untergeordnetes Thema. Auf die Straße gehen sie trotzdem. Sogenannte „Freiheitsfahrer“ riefen am Donnerstag zu einem Multi-Korso auf. Es kam zu einem Zwischenfall.

Neue Etikette, mehr Anliegen, offenkundig gleiche Akteure: So genannte „Freiheitsfahrer“ riefen am Donnerstag (28.7.) zu einem „Multi-Korso“ auf. Eine Demonstration für sechs ganz unterschiedliche Anliegen. Allein die Zahl der Teilnehmer (sieben Autos plus ein Fahrrad) wären kaum eine Meldung wert. Doch bei einer Zwischenkundgebung kam es zu einem Zwischenfall.

Flaschenwurf auf Affen-Auto

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Geboren 1964. Dortmunder. Interessiert an Politik, Sport, Kultur, Lokalgeschichte. Nach Wanderjahren verwurzelt im Nordwesten. Schätzt die Menschen, ihre Geschichten und ihre klare Sprache.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.