Nach der Sprengung hinterließen die Täter ein Bild der Verwüstung. Nun ist die Höhe ihrer Beute bekannt.
Nach der Sprengung hinterließen die Täter ein Bild der Verwüstung. Nun ist die Höhe ihrer Beute bekannt. © Beate Dönnewald
Geldautomat der Sparkasse

Automaten-Sprengung: Jetzt steht fest, wie viel Geld die Täter erbeuteten

Das Rätseln hat ein Ende: Zwei Tage nach der nächtlichen Sprengung eines Geldautomaten macht die Sparkasse Dortmund überraschende Angaben zur Tatbeute.

Die Sprengung eines Geldautomaten in einer Dortmunder SB-Filiale der Sparkasse Dortmund hat für viel Aufregung und Gesprächsstoff gesorgt. Anwohner, vor allem die direkten Nachbarn, stehen noch immer unter Schock. Natürlich sind viele auch neugierig, wie viel Geld die Täter in der Nacht zu Sonntag (10.10.) in Dortmund-Oespel erbeuten konnten.

Hoher Schaden am Gebäude und der SB-Technik

Über die Autorin
Redakteurin
1968 geboren und seit über 20 Jahren Redakteurin bei Lensing Media. Zuständig für den Dortmunder Westen mit seinen Stadtbezirken Lütgendortmund, Mengede und Huckarde sowie für die Stadt Castrop-Rauxel.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.