Bauarbeiter reißen den alten Belag der Westricher Straße auf.
Ehe die Westricher Straße ihren neuen Belag kommt, musste die alte, bröckelige Schicht abgetragen werden. © Natascha Jaschinski
Neuer Asphalt

Bauarbeiten: Weg zu Dortmunder Friedhof ist keine Stolperfalle mehr

Die Straße war zuletzt ein einziger Flickenteppich – das hat nun ein Ende: Ein wichtiger Verbindungsweg im Dortmunder Westen bekommt ein komplettes Facelifting.

Sie gehörte wohl zu den ramponiertesten Straßen in Lütgendortmund: die Westricher Straße rund um das evangelische Gemeindehaus. Die Sackgasse war eine einzige Buckelpiste, voller Schlaglöcher. Autos fahren dort eher selten, aber viele Radfahrer und Fußgänger nutzen den Verbindungsweg zwischen dem städtischen Friedhof und der Einkaufsstraße im Dorf.

Neuer Asphalt für Westricher Straße

Über die Autorin
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
Ist fürs Journalistik-Studium vor 20 Jahren nach Dortmund gezogen und hat danach jahrelang in der Nachrichtenredaktion gearbeitet. Lebt schon lange im Dortmunder Westen und freut sich, hier und in Castrop-Rauxel auch journalistisch unterwegs zu sein.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.