Eskalation am Busbahnhof

Betrunkener 15-Jähriger greift Polizisten an: Beamter schwer verletzt

Dramatische Szenen spielten sich am Mittwoch an einem Dortmunder Busbahnhof ab. Bei einer Auseinandersetzung der Polizei mit gewaltbereiten Jugendlichen erlitt ein Beamter schwere Verletzungen.
An diesem Dortmunder Busbahnhof wurde der stark alkoholisierte und gewaltbereite Jugendliche festgenommen. © Stephan Schuetze

Vier Jugendliche sorgten am Mittwochabend (6.10.) für reichlich Chaos an einem Dortmunder Busbahnhof. Am Ende wurde ein stark alkoholisierter 15-Jähriger festgenommen, nachdem er einen Polizeibeamten schwer verletzt hatte.

Der unschöne Vorfall ereignete sich am Busbahnhof an der Oberfeldstraße in Dortmund-Huckarde. Dort schmissen Jugendliche Zeugenangaben zufolge Silvesterfeuerwerk und Flaschen und belästigten damit die Fahrgäste.

Flaschenwürfe und Beleidigungen

Nachdem die zur Hilfe gerufene Polizei eigetroffen war, machte aus einer Gruppe von vier Jugendlichen ein stark alkoholisierter 15-Jähriger besonders auf sich aufmerksam. Er beleidigte die Polizeibeamten und griff sie auch körperlich an.

„Der 15-Jährige wurde vorläufig festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt“, schreibt Polizeisprecherin Nina Kupferschmidt. Ein Atem-Alkoholtest habe einen Wert von mehr als einem Promille ergeben. Den 15-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen schwerer Körperverletzung und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.