Straftat

Bewaffneter Mann überfällt Lottoladen im Dortmunder Westen

Ein bewaffneter Mann hat den Inhaber einer Lottoannahmestelle am Mittwoch in seinem Laden an der Westerfilder Straße in Dortmund überfallen. Die Polizei sucht nun mögliche Zeugen der Tat.
Im belebten Ortszentrum von Westerfilde hat ein bewaffneter Mann am Mittwoch einen Lottoladen überfallen. © RVR 2020 Aerowest

Es war kurz vor 12 Uhr am Mittwoch, 13. Oktober, als ein circa 30-jähriger Unbekannter die Lottofiliale an der eigentlich sehr belebten Westerfilder Straße in Westerfilde betrat und dem 53-jährigen Inhaber eine Schusswaffe entgegenhielt.

Während der Täter den 53-Jährigen mit der Waffe bedrohte, forderte er von dem Betreiber des Ladens an der Westerfilder Straße 31 Bargeld und Zigaretten. Der Wert der Beute bewegt sich laut Polizeisprecherin Amanda Nottenkemper im dreistelligen Euro-Bereich.

Täter flüchtete mit der Beute in einer Plastiktüte

Mit der Beute in einer schwarzen Plastiktüte (mit weißer Aufschrift) in der Hand floh der Tatverdächtige laut Polizei über die Westerfilder Straße in Richtung der Straße Mosselde.

Die Polizei sucht nun den tatverdächtigen Mann, der zur Tatzeit eine dunkle Kappe auf dem Kopf und eine abgedunkelte Brille (oder Sonnenbrille) sowie eine schwarze medizinische Maske im Gesicht trug. Der Unbekannte ist etwa 1,75 Meter groß, hat eine normale Statur und sprach in klarer deutscher Sprache.

Hinweisgeber können sich rund um die Uhr bei der Dortmunder Kripo unter Tel. (0231) 132-7441 melden.