Der Angeklagte soll Sozialarbeiter schockiert und provoziert haben.
Der Angeklagte soll Sozialarbeiter schockiert und provoziert haben. © Martin von Braunschweig
Vor Gericht

Bluttat im Rahmer Wald: Angeklagter soll mit Ekel-Videos schockiert haben

Im Prozess gegen den mutmaßlichen Messerstecher vom Rahmer Wald sind weitere schockierende Details bekannt geworden. Möglicherweise wurde eine Katastrophe tatsächlich nur knapp verhindert.

Der 18-jährige Angeklagte hat bereits zugegeben, einen Radfahrer im Rahmer Wald angegriffen und niedergestochen zu haben. Zu seinem Motiv schweigt er vor dem Landgericht weiterhin. Doch es gibt neue Details zur Tat.

„Hat einen morbiden Humor“

Über den Autor

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.