Die Lütgendortmunder CDU-Vorsitzende Petra Trümper, ihr Stellvertreter Daniel Schürhoff und 11 weitere Mitglieder treten kurz vor der Kommunalwahl aus der Partei aus. Damit verliert die Ortsunion Lütgendortmund ein Drittel ihrer Mitglieder.
Vorsitzende Petra Trümper, ihr Stellvertreter Daniel Schürhoff und elf weitere Mitglieder treten kurz vor der Kommunalwahl aus der CDU aus. Damit verliert die Ortsunion Lütgendortmund ein Drittel ihrer Mitglieder. © Beate Dönnewald
Kommunalwahl 2020

CDU-Knatsch löst Austrittswelle aus: 13 Mitglieder geben Parteibuch ab

Kurz vor der Kommunalwahl gibt es großen Ärger bei der Dortmunder CDU. Schwere Vorwürfe stehen im Raum. 13 Mitglieder einer Ortsunion treten deshalb aus der Partei aus – auch die Vorsitzende.

Mit Blick auf die Kommunalwahl im September könnte der Zeitpunkt für die Dortmunder CDU nicht schlechter gewählt sein: 13 Mitglieder einer Ortsunion, darunter ein Teil des Vorstands, treten zum 1. August 2020 aus der Partei aus.

„Lütgendortmund ist immer hinten rüber gefallen“

Heinz Neumann weist Vorwürfe zurück

Mitglieder wollen mit Austritt ein Zeichen setzen

Über die Autorin
Redakteurin
1968 geboren und seit über 20 Jahren Redakteurin bei Lensing Media. Zuständig für den Dortmunder Westen mit seinen Stadtbezirken Lütgendortmund, Mengede und Huckarde sowie für die Stadt Castrop-Rauxel.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.