Wegen positiver Corona-Tests müssen bisweilen ganze Klassen zu Hause bleiben. Der Alltag einer Dortmunder Mutter steht deswegen Kopf. © dpa
Corona-Infektionen

Corona-Chaos im Familien-Alltag: „Einfach erschöpfend und frustrierend“

Wegen positiver Tests müssen immer öfter einzelne Schulkinder oder gar ganze Klassen zu Hause bleiben. Eine Belastung für die Eltern. Eine Dortmunder Mutter berichtet vom Corona-Chaos.

Sandra Peters* (Name von der Redaktion geändert) kümmert sich seit sechs Jahren in Vollzeit um ihre Kinder. Morgens bringt sie die zwei Mädchen zur Schule und Kita, macht dann Einkäufe oder erledigt Termine. Mittags holt sie die beiden wieder ab.

„Es macht so unglaublich wütend“

Unsicherheit bei Quarantäneregeln

„Man ist gefangen in dieser Hilflosigkeit“

„Bei uns zu Hause ist es absolut chaotisch“

Ein besserer Fahrplan statt Schließungen

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.