Dortmunder Moscheen wurden zu Impfzentren: „Gott hat mich geschickt“

Redakteur
Emre Gülec (r.), Vorsitzender der Ditib-Moschee-Gemeinde in Huckarde, schaut mit Halit Calik (52) aus dem Stadtteil in die Impf-Broschüre: Calik holte sich am Samstag seine Zweitimpfung mit dem Biontech-Impfstoff ab, nachdem ein Arzt in Witten ihm vor Wochen die erste Spritze verabreicht hatte.
Emre Gülec (r.), Vorsitzender der Ditib-Moschee-Gemeinde in Huckarde, schaut mit Halit Calik (52) aus dem Stadtteil in die Impf-Broschüre: Calik holte sich am Samstag seine Zweitimpfung mit dem Biontech-Impfstoff ab, nachdem ein Arzt in Witten ihm vor Wochen die erste Spritze verabreicht hatte. © Tobias Weckenbrock
Lesezeit