Einbruch in Zweifamilienhaus: Polizei Dortmund nimmt zwei 16-Jährige fest

Redakteurin
In dieser Straße wurden die beiden jungen Einbrecher auf frischer Tat ertappt.
In dieser Straße wurden die beiden jungen Einbrecher auf frischer Tat ertappt. © Beate Dönnewald
Lesezeit

Weil ein Zeuge schnell reagierte, konnte die Polizei Dortmund zwei mutmaßliche Wohnungseinbrecher festnehmen. Die Tat ereignete sich am Samstag (12.3.) in Dortmund-Oespel. Die Tatverdächtigen sind erst 16 Jahre alt.

Nach ersten eigenen Angaben hörte der Zeuge gegen 15.30 Uhr verdächtige Geräusche aus dem Garten und der Erdgeschosswohnung des Wohnhauses an der Hedwigstraße. Da er allein im Haus war, alarmierte er direkt die Polizei.

Als die Beamten eintrafen, versuchten die beiden Minderjährigen noch zu flüchten. Allerdings ohne Erfolg. Die Einsatzkräfte konnten die Jugendlichen nach einer kurzen Verfolgung auf den Nachbargrundstücken festnehmen.

Tatbeute und Einbruchwerkzeug wurden gefunden

Auch die Tatbeute stellten die Polizisten sicher. Es handelt sich um diversen Schmuck. Mehr Details nennt die Polizei nicht. Auch das Einbruchwerkzeug, das die Tatverdächtigen ohne festen Wohnsitz in Deutschland auf ihrer Flucht zurückließen, wurde gefunden.

Besondere Gründe für eine Untersuchungshaft lagen laut Polizei nicht vor. Die beiden 16-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Tageswohnungseinbruchdiebstahls.