Polizei-Einsatz

Erwischt: Pärchen aus Castrop-Rauxel klaut Nackensteaks im Supermarkt

Ein Castrop-Rauxeler und seine Begleiterin ließen in einem Dortmunder Supermarkt Steaks und Zigaretten mitgehen. Beim Verlassen des Geschäfts sprühte der 35-Jährige mit Pfefferspray um sich.
© picture alliance / dpa

Nacken- und Rückensteaks, Feinschmecker-Saucen im Tetra-Pack und mehrere Packungen Zigaretten: Mit dieser Beute wollten sich ein 35-jähriger Mann aus Castrop-Rauxel und seine Begleiterin nach einem Supermarkt-Besuch in Dortmund aus dem Staub machen. Doch ein aufmerksamer Ladendetektiv machte den Dieben einen Strich durch die Rechnung.

Der Vorfall ereignete sich am Montag (25.10.) in einem Supermarkt in Dortmund-Bövinghausen. Nachdem der Ladendetektiv den Diebstahl beobachtet hatte, wartete er mit einem Mitarbeiter des Supermarkts vor der Eingangstür auf den Mann und seine Komplizin.

Täter sprüht unvermittelt mit Pfefferspray

Als das Pärchen den Laden verließ, sprühte der 35-jährige Dieb unvermittelt auf die beiden Wartenden mit Pfefferspray ein. Der Mitarbeiter, der Ladendetektiv sowie eine anwesende Kundin wurden dabei leicht verletzt.

Der Einsatz des Pfeffersprays „rettete“ den mutmaßlichen Täter aber nicht: Der 35-Jährige konnte bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

Anzeige wegen räuberischen Diebstahls

Besondere Haftgründe lagen nicht vor. Der Mann wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige wegen räuberischen Diebstahls. Seine 32-jährige Komplizin, ebenfalls aus Castrop-Rauxel, muss sich für den Ladendiebstahl verantworten.