Gänse werden für die Produktion von Stopfleber zwangsweise gefüttert. In Deutschland ist diese Produktion verboten, der Import aber erlaubt.
Gänse werden für die Produktion von Stopfleber zwangsweise gefüttert. In Deutschland ist diese Produktion verboten, der Import aber erlaubt. © picture alliance/dpa
Menue Karussell

Gänsestopfleber auf der Karte: Massen-Protest gegen Dortmunder Restaurant

Das Menue-Karussell bietet den Gästen besondere Angebote. Weil ein Restaurant im Dortmunder Westen Gänsestopfleber auf der Karte hat, laufen Tierschützer Sturm und starten eine Petition.

Das Menue Karussell ist die Gelegenheit für Gastronomen, auf sich aufmerksam zu machen und für sich zu werben. Zum Vier-Gänge-Menü gehören deshalb oft exquisite Gerichte, die sonst nicht auf der Speisekarte stehen. So viel Aufregung wie wegen des Hauptgerichts im Restaurant Tante Amanda gibt es aber selten. Tierschützer haben eine Petition gestartet. Was dahinter steckt, dazu gibt es verschiedene Meinungen.

Tierfreunde rufen zum Boykott wegen Tierquälerei auf

Bubi Leuthold äußert sich nicht offiziell zum Thema

Aktion steht für Niggemann in Zusammenhang mit dem Wahlkampf

Tierschutzpartei war schon im Frühjahr aktiv

Stopfleber: Delikatesse oder Tierquälerei

Über die Autorin

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.