Der Großbrand in einem denkmalgeschützten Fachwerkhaus hielt die Feuerwehr den ganzen Donnerstag auf Trab. © Helmut Kaczmarek
Feuerwehr im Dauereinsatz

Großbrand in Dortmunder Fachwerkhaus überrascht Obdachlosen im Schlaf

Ein Feuer in Dortmund sorgte für einen Großeinsatz der Feuerwehr. Am frühen Donnerstagmorgen stand ein altes Fachwerkhaus in Vollbrand. Die Rauchsäule war über die Stadtgrenze zu sehen.

Martinshörner rissen am frühen Donnerstagmorgen (23.6.) Anwohner im alten Ortskern von Dortmund-Mengede aus dem Schlaf. In der Freihofstraße stand ein denkmalgeschütztes Fachwerkhaus in Vollbrand. Als der erste Löschzug der Mengeder Feuerwache gegen 4.30 Uhr am Brandort eintraf, schlugen Flammen aus den Fenstern, aus den Fugen und Löchern im Fachwerk quoll dicker Rauch. Die Rauchsäule war bis in die Nachbarstädte zu sehen.

Feuer im bekannten Fachwerkhaus

Erneuter Brandalarm am Nachmittag

Feuerwehr spricht von einem Brandherd

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Geboren 1964. Dortmunder. Interessiert an Politik, Sport, Kultur, Lokalgeschichte. Nach Wanderjahren verwurzelt im Nordwesten. Schätzt die Menschen, ihre Geschichten und ihre klare Sprache.
Zur Autorenseite
Uwe von Schirp

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.