Seit dem Brandtag Ende Juni rätseln viele Mengeder, wie es mit dem denkmalgeschützten Fachwerkhaus weitergeht.
Seit dem Brandtag Ende Juni rätseln viele Mengeder, wie es mit dem denkmalgeschützten Fachwerkhaus weitergeht. © Uwe von Schirp
Denkmalschutz

Nach Großbrand: Die Zukunft des ehemaligen Café Chaos ist weiterhin offen

Großbrand im alten Mengeder Ortskern. Am 23. Juni zerstörte ein Feuer ein denkmalgeschütztes Fachwerkhaus. Was wird aus dem ehemaligen „Schiefereck“ und „Café Chaos“. Droht der Ruine der Abriss?

Jahrelang hatten sich Mengeder für den Erhalt des Fachwerkhauses eingesetzt. Das attraktive Grundstück an der Einfahrt zum alten Ortskern sollte nicht Investoren in die Hände fallen, die den historischen Eckbau womöglich abreißen und durch einen rentablen Neubau ersetzen.

Städtebaulich gilt der Bebauungsplan

Aktive Bürger und die Politik können Einfluss nehmen

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Geboren 1964. Dortmunder. Interessiert an Politik, Sport, Kultur, Lokalgeschichte. Nach Wanderjahren verwurzelt im Nordwesten. Schätzt die Menschen, ihre Geschichten und ihre klare Sprache.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.