Jubiläum

Dortmunder Gymnasium auf großer Schulfahrt: Wir berichten von Sylt

Seit 50 Jahren besteht das Dortmunder Heinrich-Heine-Gymnasium. Die ganze Schule ist deshalb für eine Woche auf Schulfahrt auf der Insel Sylt. Wir berichten vom Aktionstag.
Aquarellmalerei am Strand war einer von einer ganzen Reihe Workshops am Mittwoch der Schulfahrt des Heinrich-Heine-Gymnasiums auf Sylt.
Aquarellmalerei am Strand war einer von einer ganzen Reihe Workshops am Mittwoch der Schulfahrt des Heinrich-Heine-Gymnasiums auf Sylt. © Uwe von Schirp

Sandburgen bauen, singen und dichten am Strand, Wasseruntersuchungen, Vögel beobachten. Urlaub und Ferien? Nein. Schulzeit. Seit 50 Jahren besteht das Heinrich-Heine-Gymnasium (HHG) in Dortmund-Nette in diesen Tagen. Gefeiert wird das Jubiläum im September. Jetzt ist erst einmal Schulfahrt – nach Sylt.

Ungewöhnlich für das einst verpönte Arbeitergymnasium? Eher nicht mehr.

Wie auch immer: 837 Schüler sowie 67 Lehrer, Mitarbeiter und Betreuungskräfte sind seit Montag (15.8.) auf der Insel in Hörnum. Der Mittwoch (17.8.) ist Workshop-Tag – klassen- und jahrgangsübergreifend, mit all den Aktivitäten.

Und wir sind dabei: Unser Reporter ist vor Ort auf Sylt und berichtet in einer Live-Aufzeichnung vom Herbergs-Campus und vom Strand.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.