Hut ab: Zwölfjährige kämpfen für Fledermäuse und Waldkäuze in Dortmund

Redakteurin
Leo und Alexander (l.) sind alles andere als begeistert, dass die Heimat seltener Tierarten für ein Neubaugebiet geopfert werden soll.
Leo und Alexander (l.) sind alles andere als begeistert, dass die Heimat seltener Tierarten für ein Neubaugebiet geopfert werden soll. © Beate Dönnewald
Lesezeit