Coronavirus

Impf-Drive-In zwischen Solebad und Eishalle Wischlingen

Am kommenden Sonntag kann man sich bei seinem Spaziergang impfen lassen. Der Impf-Drive-In zieht am 16. Januar auf die Parkflächen des Revierparks Wischlingen.
So soll es ablaufen: Man fährt auf den Revierpark-Parkplatz und lässt sich impfen. Es geht aber auch ohne Auto. © Foto privat

Nachdem das Impf-Drive-In Konzept einen erfolgreichen Tourauftakt in Höchsten hatte, geht es weiter auf Tour. Nächste Haltestelle ist am Sonntag (16.1.) zwischen 11 und 15 Uhr der Parkplatz am Revierpark Wischlingen, zwischen Solebad und Eishalle.

Dort können sich die Besucher, Spaziergänger und natürliche alle anderen auf dem Weg ins Schwimmbad, zu dem Kletterpark oder einfach zu einem entspannten Spaziergang schnell und unkompliziert impfen lassen.

Möglich sind Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen. Nach der neuen Corona-Schutzverordnung ersetzt eine Boosterimpfung den Nachweis eines negativen Schnelltests. Geimpft wird vornehmlich der Impfstoff von Moderna.

Bequem im Auto sitzen

Aufgrund des Drive-In-Konzepts lässt man sich bequem durch das geöffnete Autofenster impfen. Hinfahren, einchecken und Ärmel hoch. Benötigt werden der Personalausweis, die Krankenkassenkarte (falls vorhanden) und der Impfpass.

Geimpft wird durch medizinisches Fachpersonal unter der Anleitung einer Dortmunder Arztpraxis. Um möglichen Wartezeiten vorzubeugen, können ab jetzt Zeitfenster im Internet gebucht werden – jedoch können auch spontane Impfungen ohne Termin vorgenommen werden.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.