In dieser Kita gab es einen gemeldeten positiven Fall auf eine Corona-Mutation. Das führte zur vorübergehenden Schließung der Kita. Jetzt ist die Kita wieder geöffnet.
In dieser Kita gab es einen gemeldeten positiven Fall auf eine Corona-Mutation. Das führte zur vorübergehenden Schließung der Kita. Jetzt ist die Kita wieder geöffnet. © Freddy Schneider
Nach Mutations-Fall

Kita in Dortmund öffnet wieder nach Corona-Fall

Nachdem es einen Infektionsfall mit der britischen Corona-Mutation B. 1.1.7 in einer Kita gegeben hatte, läuft nun wieder der Regelbetrieb. 33 von 44 Kinder sind wie gewohnt gekommen.

In einer Dortmunder Kita gab es einen Corona-Fall mit der britischen Corona-Mutation. Jetzt ist die Kita wieder geöffnet. Das gab Birgit Sprenger bekannt. Sie ist die Fachbereichsleitung der katholischen Kindertageseinrichtungen, zu der auch die Rahmer Kita Heilig Kreuz gehört, in der es den Corona-Fall gab.

Kita war eine Woche lang geschlossen

Korrektur

Über die Autorin
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
Freddy Schneider, Jahrgang 1993, Dortmunderin. Gelernte Medienkauffrau Digital/Print und Redakteurin. Seit 2012 arbeitet sie bei den Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.