Pächter (r.) und Vermieter freuten sich im Sommer über den Vertragsabschluss für das Tages-Café. Nun hat Corona die Eröffnungspläne durchkreuzt. © Beate Dönnewald (Archiv)
Coronavirus

Kult-Café bleibt geschlossen: Corona verhindert Neueröffnung

Ein beliebtes Café im Dortmunder Westen steht seit Monaten leer. Trotz eines neuen Pächters, der ein erfahrener Gastronom ist, wird sich daran vorerst nichts ändern. Schuld ist die Corona-Lage.

Der Pachtvertrag für das Tages-Café wurde im Sommer unterschrieben, Pächter und Vermieter waren glücklich. Doch mittlerweile ist die Stimmung wieder mehr als trübe. Denn die Tische im Café Blickpunkt in Lütgendortmund sind weiterhin verwaist.

Bis die Stammkunden in ihrem Lieblingscafé an der Limbecker Straße wieder frühstücken oder Kuchen schlemmen können, wird wohl noch viel Zeit vergehen. Denn: Die Wiedereröffnung hat Neu-Pächter René Rosenthal, auch Betreiber der bekannten „Futterluke“, ins nächste Jahr geschoben.

Umsatzeinbußen in der Futterluke

Schuld daran sei die aktuelle Corona-Lage mit täglich neuen Höchstwerten, erklärt der bekannte Gastronom auf Anfrage. „Wir merken schon in der Futterluke Umsatzeinbußen, da macht es einfach keinen Sinn, ein Café zu eröffnen.“ Theoretisch könnte man sofort anfangen. „Doch viele raten uns ab.“

Der Nachmittagsbetrieb in seinem Imbiss sei komplett tot, so Rosenthal. „Die Mitarbeiter der umliegenden Firmen sind alle wieder im Homeoffice. Da kommt niemand mehr.“ Genauso blieben die Großbestellungen für den Lieferservice aus.

Zudem halte ihn die Ungewissheit ihn davon ab, zeitnah das Café zu eröffnen. „Wir wissen doch nicht, was die Politik als nächstes entscheidet.“ Die Menschen jedenfalls seien jetzt schon total verunsichert. „Wir hatten acht Anfragen für Weihnachtsfeiern. Alle wurden abgesagt.“

Über die Autorin
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
1968 geboren und seit über 20 Jahren Redakteurin bei Lensing Media. Zuständig für den Dortmunder Westen mit seinen Stadtbezirken Lütgendortmund, Mengede und Huckarde sowie für die Stadt Castrop-Rauxel.
Zur Autorenseite
Beate Dönnewald

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.