Reiner Schramowski (Siedlergemeinschaft Deusen) hat mehrere Müllberge am 26. Dezember 2020 gefunden. Schramowski hat Ideen, wie vermieden werden kann, dass im Dortmunder Westen illegal Müll abgekippt wird. Die Stadt Dortmund prüft die Vorschläge. © Frederike Schneider
Umweltverschmutzung

Lösung gegen illegalen Müll: Stadt Dortmund prüft Bürger-Ideen

Im Dortmunder Westen haben Unbekannte illegal entsorgte Müllberge entdeckt. Jetzt prüft die Stadt die Lösungsvorschläge von Bürgern, wie illegale Müllkippen vermieden werden können.

Reiner Schramowski entdeckte im Dezember 2020 mehrere Müllberge im Dortmunder Westen, die Unbekannte dort illegal „entsorgt“ haben müssen. Mittlerweile hat die EDG den Müll beseitigt.

Drei Lösungsvorschläge

Strafen für illegale Reifenentsorgung

Über die Autorin
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
Freddy Schneider, Jahrgang 1993, Dortmunderin. Gelernte Medienkauffrau Digital/Print und Redakteurin. Seit 2012 arbeitet sie bei den Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite
Frederike Schneider

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.