Veranstalter Michael Herhold beim „Mittelalterlichen Treyben zu Mengede“
Michael Herhold, Veranstalter des „Treybens“ in Mengede, erreichten nach dem Fest dubiose Anschuldigungen. © Uwe von Schirp
Festival

Nach Mittelaltermarkt in Dortmund: Veranstalter erreichen dubiose Vorwürfe

Am langen Fronleichnams-Wochenende feierte das „Treyben“ im Dortmunder Westen Premiere. Im Anschluss nun erreichen den Veranstalter dubiose Vorwürfe zu mangelnder Hygiene.

Gaukler, Schmiede, Heereslager: Am Fronleichnams-Wochenende ließen hunderte aktive Mittelalter-Fans und noch mehr Besucher die vergangene Epoche in Mengede aufleben. Das „mittelalterliche Treyben“ feierte seine Premiere im Volksgarten. Als Nachfolger des „Gaudiums“, das nach Unstimmigkeiten nun in Waltrop gefeiert wird.

Veranstalter äußert sich auf Facebook

Beim Treyben gab es Magen-Darm-Erkrankte

„Mittelalterliches Treyben“ startet in Mengede

Anschuldigungen per privater Nachricht

Mittelalterliches Treyben zu Mengede.

Über die Autorin
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
Ist fürs Journalistik-Studium vor 20 Jahren nach Dortmund gezogen und hat danach jahrelang in der Nachrichtenredaktion gearbeitet. Lebt schon lange im Dortmunder Westen und freut sich, hier und in Castrop-Rauxel auch journalistisch unterwegs zu sein.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.