Auf 15 Personen traf die Polizei in Huckarde.
Auf 15 Personen traf die Polizei in Huckarde. © Helmut Kaczmarek
Corona-Proteste

Nicht nur montags: Polizei rückte zu „Spaziergang“ am Mittwochabend aus

Neben den großen Corona-Protesten, die es montags in der Innenstadt gibt, wurde nun auch am Mittwochabend zu einem „Spaziergang“ aufgerufen. Die Polizei war im Dortmunder Westen im Einsatz.

Montag ist normalerweise der Tag der Corona-Proteste. Montags treffen sich in vielen Städten, so auch in Dortmund, Menschen, um gegen Corona-Maßnahmen zu demonstrieren. Entweder als angemeldete Demonstration, oft als sogenannter „Spaziergang“.

Niemand hatte Plakate dabei

Polizei hatte harte Gangart angekündigt

Über die Autorin
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
Ist fürs Journalistik-Studium vor 20 Jahren nach Dortmund gezogen und hat danach jahrelang in der Nachrichtenredaktion gearbeitet. Lebt schon lange im Dortmunder Westen und freut sich, hier und in Castrop-Rauxel auch journalistisch unterwegs zu sein.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.