Diesen Bahnübergang soll es künftig nicht mehr geben, wenn es nach der Deutschen Bahn geht.
Diesen Bahnübergang soll es künftig nicht mehr geben, wenn es nach der Deutschen Bahn geht. © Carolin West
Deutsche Bahn

Pläne der Deutschen Bahn hängen komplette Dortmunder Siedlung ab

Die Deutsche Bahn möchte einen Bahnübergang schließen. Eine Umgehungsstraße soll die Alternative sein. Die Dortmunder Verwaltung schlägt eine andere Lösung vor – zum Leidwesen der Autofahrer.

Ein Wasserrohrbruch am vergangenen Mittwoch (17.6.) hat noch eine Woche später Auswirkungen. Wegen einer Vollsperrung der betroffenen Straße müssen Autofahrer voraussichtlich insgesamt zwei Wochen lang Umwege in Kauf nehmen. Diese Situation könnte jedoch unweit des Rohrbruchs bald Alltag werden.

Kleingärten wären betroffen

Sind die Kita-Pläne der Grund?

Über die Autorin
Redakteurin
Redakteurin, davor Studium der angewandten Sprachwissenschaften in Dortmund und Bochum. Sportbegeistert und vor allem tänzerisch unterwegs.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.