Rewe-Kauffrau Katharina Nolte setzt darauf, dass ihre Kunden die verschärfte Maskenpflicht ab nächster Woche akzeptieren und umsetzen. Für sich und ihr Personal hat sie bereits medizinische Masken bestellt.
Rewe-Kauffrau Katharina Nolte setzt darauf, dass ihre Kunden die verschärfte Maskenpflicht ab nächster Woche akzeptieren und umsetzen. Für sich und ihr Personal hat sie bereits medizinische Masken bestellt. © Rewe Nolte
Coronavirus

Rewe-Kauffrau appelliert: „Bitte halten Sie sich an die neue Maskenpflicht“

Zwei Rewe-Kaufleute im Dortmunder Westen haben als erste Reaktion auf die verschärfte Maskenpflicht Großbestellungen für ihr Personal aufgegeben. Zudem setzen sie auf verständnisvolle Kunden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Länderchefs haben am Dienstag (19.1.) eine verschärfte Maskenpflicht beschlossen. Im öffentlichen Nahverkehr und in Geschäften müssen voraussichtlich ab Beginn der nächsten Woche medizinische Masken getragen werden. Dazu gehören FFP2- und OP-Masken.

60 bis 80 Mitarbeiter-Masken pro Tag

„Was spricht gegen eine Ausgangssperre im Winter?“

Sind zusätzliche Kontrollen nötig?

Über die Autorin
Redakteurin
1968 geboren und seit über 20 Jahren Redakteurin bei Lensing Media. Zuständig für den Dortmunder Westen mit seinen Stadtbezirken Lütgendortmund, Mengede und Huckarde sowie für die Stadt Castrop-Rauxel.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.