Dortmunder Volkhard Robens setzt sich für Fahrgäste ein: „Die tun mir leid“

Redakteurin
Volkhard Robens aus Dortmund-Kley
Autofahrer Volkhard Robens setzt sich für Fahrgäste der DSW21 ein - weil er Mitleid hat, aber auch verärgert ist. © Beate Dönnewald
Lesezeit