Schuhmoden Ingenpass wird Huckarde verlassen. Dafür zieht eine Filiale von Bäcker Beckmann ein. © Holger Bergmann
Schuhgeschäft

Schuhmoden Ingenpass verlässt Huckarder Ortskern

Mit Schuhmoden Ingenpass verlässt ein Traditionsgeschäft den Ortskern von Huckarde. Es wird aber keinen Leerstand geben. Ein Nachfolger steht bereits fest.

Das Geschäft Schuhmoden Ingenpass verlässt zum Jahresende den Huckarder Ortskern. Das bestätigte Vermieter Horst Zitterich auf Anfrage dieser Redaktion. Demnach läuft der Mietvertrag für das Traditions-Geschäft aus und wird nicht verlängert.

Der Räumungsverkauf läuft bereits. Unklar ist, ob die Ingenpass-Filiale ersatzlos geschlossen wird, oder ob der Unternehmer versucht, eine neue Filiale an anderer Stelle zu eröffnen. Eine Anfrage und eine Rückrufbitte ließ Geschäftsführer Oliver Ingenpass unbeantwortet.

Der Firmensitz von Schuhmoden Ingenpass ist in Mengede, eine Filiale gibt es in Hörde.

Huckarde bekommt einen neuen Bäcker

Das Gerücht besagt, dass an dieser Stelle eine neue Filiale von Bäcker Beckmann entstehen soll. Diese Information hat Andreas Beckmann, Geschäftsführer von Bäcker Beckmann, jetzt auf Anfrage bestätigt.

Das Unternehmen wartet noch auf die Baugenehmigung der Stadt Dortmund, doch Andreas Beckmann ist zuversichtlich, die neue Filiale auf jeden Fall im ersten Quartal 2021 eröffnen zu können.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Holger Bergmann ist seit 1994 als freier Mitarbeiter für die Ruhr Nachrichten im Dortmunder Westen unterweg und wird immer wieder aufs neue davon überrascht, wieviele spannende Geschichten direkt in der Nachbarschaft schlummern.
Zur Autorenseite
Holger Bergmann