Die Mengeder Bezirksvertreter wollen ihre Sitzungen live im Internet übertragen. © Uwe von Schirp (Archivbild)
Lokalpolitik im Internet

Sitzungen im Live-Stream: Bezirksvertreter wollen mehr Bürgernähe

Kaum Zuhörer, keine Einwohnerfragestunde: Die Mengeder Bezirksvertreter waren weitgehend unter sich. Das soll sich ändern: Sie wollen mehr Bürgernähe. Ein heiß diskutierter Beschluss.

Mittwochnachmittag (8.12.), Saalbau Mengede. Die Bezirksvertretung (BV) kommt zu ihrer zweiten Sitzung zusammen. Nur wenige Zuhörer sitzen hinten auf den Stühlen. Drei kommen aus Schwieringhausen. Aus gutem Grund: Die Schwieringhauser Brücke steht auf der Tagesordnung.

Mehr Bürgernähe durch Live-Übertragungen

Bürger können Entscheidungen auf der Couch verfolgen

Sorge vor Troll-Kommentaren und Satiresendungen

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Geboren 1964. Dortmunder. Interessiert an Politik, Sport, Kultur, Lokalgeschichte. Nach Wanderjahren verwurzelt im Nordwesten. Schätzt die Menschen, ihre Geschichten und ihre klare Sprache.
Zur Autorenseite
Uwe von Schirp

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.