Die Glocken aus dem Turm der evangelischen Kirche in Nette sind am Dienstag (15.12.) auf die Reise gegangen. Eine Glockenmanufaktur restauriert sie. Anschließend kehren sie in die katholische Nachbargemeinde zurück.
Die Glocken aus dem Turm der evangelischen Kirche in Nette sind am Dienstag (15.12.) auf die Reise gegangen. Eine Glockenmanufaktur restauriert sie. Anschließend kehren sie in die katholische Nachbargemeinde zurück. © Uwe von Schirp
Kirche im Westen

Spektakuläre Aktion: Netter Glocken läuten 2021 ökumenisch

Glocken ziehen von der evangelischen in eine katholische Kirche um. Das ist ungewöhnlich. In Dortmund-Nette ist das ein Zeichen praktizierter Ökumene. Vor dem Einbau stehen heiße Tage.

Großer Bahnhof am Dienstagmorgen (15.12.) unter dem Glockenturm der evangelischen Noahgemeinde in Nette. Ein Gerüst steht an der Landmarke aus Beton. Gegen 10.30 Uhr rollt ein Autokran in die gesperrte Joachim-Neander-Straße. Schaulustige stehen hinter Absperrungen.

Im Frühjahr erfolgt der Einbau

Grundstück wechselt den Besitzer

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Geboren 1964. Dortmunder. Interessiert an Politik, Sport, Kultur, Lokalgeschichte. Nach Wanderjahren verwurzelt im Nordwesten. Schätzt die Menschen, ihre Geschichten und ihre klare Sprache.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.