Heimatmuseum

Viele Fotos: Herbstfest auf Schloss Dellwig profitierte vom tollen Wetter

Zwei Jahre lang hatte die Pandemie auch Schloss Dellwig im Griff. Jetzt konnte das Heimatmuseum endlich wieder feiern. Und hatte beim Herbstfest sofort ein glückliches Wetter-Händchen.
Im Innenhof von Schloss Dellwig gab es am Sonntag Musik, das bekannte Dellwig-Bräu und weitere Leckereien. © Stephan Schuetze

Glück mit dem Wetter hatten die Veranstalter am Sonntag beim Herbstfest auf Schloss Dellwig, wo man erstmals seit Ausbruch der Corona-Pandemie wieder richtig feiern konnte. Wegen der noch geltenden Corona-Bestimmungen mussten die Macher des Heimatmuseums Lütgendortmund das Besucheraufkommen allerdings auf 500 Personen begrenzen.

Zudem musste das Festgeschehen auf den Innenhof von Schloss Dellwig begrenzt werden. Zutritt hatten nur Besucher, die eins der drei Gs nachweisen konnten, also geimpft, genesen oder getestet sind. Belohnt wurden die Besucher dafür mit selbstgebrautem Dellwig-Bräu, alkoholfreien Getränken, Bratwurst und Waffeln.

Fotostrecke

Herbstfest auf Haus Dellwig

Zudem spielte die Band What‘s Next „Lieder, die jeder kennt“, wie der Museumsverein zuvor versichert hatte. Für alle Interessenten war das Herbstfest übrigens die letzte Gelegenheit, in diesem Jahr durch das Museum zu bummeln. Denn mit dem Fest hat der Verein sein Heimatmuseum in den Winterschlaf geschickt.

„Wir freuen uns unglaublich, wieder Teil eines kulturellen Geschehens zu sein“, so Vereinssprecherin Petra Markus. Und das Wetter spielte dabei vorbildlich mit.