Maurizio Lindemann, Fachbereichsleiter Quartiersentwicklung, und Carsten Gröning, Leiter des Kundencenters Westfalen, stellten die Vivawest-Pläne für das Quartier „Bergmannsgrün“ vor.
Maurizio Lindemann, Fachbereichsleiter Quartiersentwicklung, und Carsten Gröning, Leiter des Kundencenters Westfalen, stellten die Vivawest-Pläne für das Quartier "Bergmannsgrün" vor. © Uwe von Schirp
Wohnungsbau

Vivawest will Wohnquartier umfassend verändern: Mieter sind in Angst

Ein Wohnquartier soll einen vollkommen neuen Charakter erhalten. „Bergmannsgrün“ heißt es. Das Wohnungsunternehmen Vivawest investiert 100 Millionen Euro. Viele Mieter aber sind in Sorge.

Vier Straßen, Mehrfamilienhäuser in Zeilenbauweise, eine Wohnsiedlung aus der Nachkriegszeit. Ein Quartier mit Geschichte. Jetzt soll es Vergangenheit und Zukunft miteinander verbinden: Wohnen in einem attraktiven Umfeld – modernisiert, energetisch, nachhaltig. „Bergmannsgrün“ soll das neue Modellquartier heißen.

Öffentlich geförderter Wohnraum

Informationsschreiben für die Anwohner

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Geboren 1964. Dortmunder. Interessiert an Politik, Sport, Kultur, Lokalgeschichte. Nach Wanderjahren verwurzelt im Nordwesten. Schätzt die Menschen, ihre Geschichten und ihre klare Sprache.
Zur Autorenseite
Uwe von Schirp

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.