Das Stulle & Stößchen hat eröffnet. Momentan gibt es aber nur alkoholfreie Getränke und natürlich Stullen und Waffeln. © Holger Bergmann
Neue Kneipe

Warten auf Schanklizenz: Erstmal nur Stullen und noch keine Stößchen

Die Kneipe „Stulle & Stößchen“ sollte die zweite Eröffnung in der neuen Markthalle Dortmund sein. Doch momentan gibt es erstmal nur die Stullen und noch keine Stößchen.

Das Verfahren im Ordnungsamt zur Erteilung einer Schankerlaubnis für die neue Kneipe „Stulle & Stößchen“ an der Hügelstraße zieht sich hin und kann noch dauern. Deshalb bieten die Macher der Markthalle Dorstfeld erstmal nur die versprochenen Stullen an. Auf den Ausschank von Bier müssen die Gäste noch warten.

Stulle, da mag mancher an die klassischen Butterbrote aus der Schulzeit denken. Daran denkt auch Schubert, einer der Macher der Markthalle: „Morgens auf dem Weg zur Arbeit oder zur Schule bei uns eine Stulle abholen, da sehen wir unsere Kunden.“

Woran er nicht denkt, ist trockene Graubrot mit Leberwurst. Die Stullen, die seit wenigen Tagen an der Hügelstraße 19 angeboten werden, sehen deutlich aufwendiger und zeitgemäßer aus.

Geröstetes Brot

Zunächst kann der Kunde zwischen hellem und dunklem Brot wählen. Das dunkle Brot ist dunkel, weil es geröstet wird. Das Brot kann der Kunde dann mit verschiedenen in der Kneipe selbstgemachten Aufstrichen und Gemüsen belegen lassen. Herzhafte Beläge, wie etwa Fleischkäse, gibt es auch.

Das aktuelle Angebot ergänzen die frischen Waffeln. Auch hier gibt es eine Vielzahl von Varianten, allein Puderzucker gibt es in 16 verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Solange es nur die Stullen und noch keine Stößchen gibt, öffnet die Kneipe in der Woche von 7 bis 14.30 Uhr und samstags von 8 bis 14.30 Uhr.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Holger Bergmann ist seit 1994 als freier Mitarbeiter für die Ruhr Nachrichten im Dortmunder Westen unterweg und wird immer wieder aufs neue davon überrascht, wieviele spannende Geschichten direkt in der Nachbarschaft schlummern.
Zur Autorenseite
Holger Bergmann

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.