Sophie Wunsch (24) von der Geschäftsleitung der Wunsch-Pflege GmbH betreut das Großprojekt "Wohnpark Dortmund-Rahm". © Beate Dönnewald
Drei Stadtvillen

Wunsch-Pflege baut Wohnpark: Junior-Chefin stellt Projekt im Video vor

Im Dortmunder Westen entsteht ein neuer Wohnpark mit drei Stadtvillen. Bauherrin ist die Wunsch-Pflege GmbH. Sophie Wunsch (24) von der Geschäftsleitung berichtet über das Großprojekt im Video.

Drei Stadtvillen mit je zwölf seniorengerechten Wohnungen sowie ein viertes Gebäude für eine Wohngemeinschaft und eine Tagespflege gehören zum zukünftigen Wohnpark Dortmund-Rahm. Wenn alles nach Plan läuft, sollen die Gebäude auf dem 5000 Quadratmeter großen Areal an der Rahmer Straße 285 im zweiten Quartal 2022 bezugsfertig sein.

Bauherrin ist die bekannte Wunsch-Pflege GmbH aus Kirchlinde. In unmittelbarer Nachbarschaft des neuen Wohnparks befindet sich bereits ihre „Senioren-Wohngemeinschaft Lebensräume für Senioren Rahm GbR“. „Die neue Wohngemeinschaft wird Platz für 23 Bewohner haben und unsere neunte Wohngemeinschaft in Dortmund sein“, so Sophie Wunsch von der Geschäftsleitung der Wunsch-Pflege GmbH. Die Tagespflege kann zukünftig 20 Tagesgäste aufnehmen.

Exposé ist ab Sommer 2021 erhältlich

Das Exposé soll im Sommer 2021 vorliegen. Erst dann werden die Mietpreise für die 56 Quadratmeter großen Balkon-Wohnungen, die sich für Singles und Ehepaare gleichermaßen eignen, feststehen.

Auch ein „Tag der offenen Tür“ unter Corona-Bedingungen ist dann geplant. Ab diesem Zeitpunkt können sich Interessenten zudem in eine Liste eintragen. „Früher macht das keinen Sinn“, sagt Sophie Wunsch. Die 24-jährige Junior-Chefin stellt das Großprojekt in einem Video vor:

Über die Autorin
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
1968 geboren und seit über 20 Jahren Redakteurin bei Lensing Media. Zuständig für den Dortmunder Westen mit seinen Stadtbezirken Lütgendortmund, Mengede und Huckarde sowie für die Stadt Castrop-Rauxel.
Zur Autorenseite
Beate Dönnewald

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.