Die Veranstalter des brasilianischen Fußballcamps hoffen, dass Corona ihren Plänen keinen Strich durch die Rechnung machen wird. © Leonardo Morgado
Brasilianischer Fußballzauber

Zuversicht im Lockdown: Anmeldungen für brasilianisches Fußballcamp starten

Niemand kann sagen, wie die Corona-Situation im Sommer sein wird. Werden dann größere Veranstaltungen erlaubt sein? Die Anbieter eines brasilianischen Fußballcamps in Dortmund sind optimistisch.

Mitten im Corona-Lockdown planen zwei Dortmunder Vereine ein besonderes Ferienangebot für Kinder und Jugendliche. Damit wollen sie den jungen Menschen Zuversicht geben, dass es auch wieder eine Zeit nach der Pandemie geben wird – mit Spiel, Spaß und in diesem Fall auch ganz viel Sport.

Denn der Förderverein Dortmund-Marten und Germania e.V. und der SV Arminia Marten 08 bieten in der zweiten Sommerferien-Woche (12. bis 15. Juli) ein brasilianisches Fußballcamp an. Teilnehmen können Mädchen und Jungen im Alter von fünf bis 14 Jahren an.

Die schönste Nebensache der Welt

Auf der Sportanlage des SV Arminia Marten 08 am Wischlinger Weg wird in dieser Zeit die Fußballschule „Brazilian Football Events“ zu Gast sein. Zum Kernteam gehören Gründer Leonardo Morgado da Silva aus Rio de Janeiro, unter anderem ehemaliger Spieler der 2. Liga in Brasilien, vier brasilianische Fußball- und Ex-Profispieler sowie Jugendcoach und Sozialpädagogin Judith Morgado. Gemeinsam wollen sie den jungen Teilnehmern den brasilianischen Fußballzauber näher bringen und mit ihnen die Leidenschaft für die schönste Nebensache der Welt teilen.

Leonardo Morgado da Silva ist Gründer von Brazilian Football Events und wird, sofern es die Corona-Lage zulässt, nach Dortmund kommen.
Leonardo Morgado da Silva ist Gründer von Brazilian Football Events und wird, sofern es die Corona-Lage zulässt, nach Dortmund kommen. © Leonardo Morgado © Leonardo Morgado

Ingo Rößler, Mitglied des Martener Forums und Fördervereins, freut sich für den Nachwuchs über das besondere Angebot: „Wir stellen uns damit in die große brasilianische Fußball-Tradition in Dortmund mit Julio Cesar, Márcio Amoroso oder Dede.“

Vera Schreiber, Vorsitzende des SV Arminia Marten 08, hofft, dass nicht nur viele Kinder und Jugendliche mitmachen, sondern das Gelernte auch beim örtlichen Sportverein vertiefen wollen.

Die Teilnahme am Fußballevent inklusive Verpflegung kostet 179 Euro. Jedes Kind erhält zudem ein Spieler-Outfit (Trikot, Shorts, Stutzen), eine Medaille und eine Teilnahme-Urkunde.

Unterstützung für sozialschwache Familien

Für Kinder, deren Eltern Mittel aus dem SGB II-Bezug erhalten, kann der Teilnahmebeitrag über die Bildungs- und Teilhabe-Förderung übernommen werden. Bei der Antragsstellung kann die brasilianische Fußballschule helfen.

Falls das Fußballcamp aufgrund des Coronavirus ausfallen muss, werden alle Teilnehmerbeiträge zurückerstattet, versprechen die Veranstalter.

Anmeldungen sind ab sofort möglich: per Mail unter kontakt@brazilianfootballevents.de und telefonisch unter Tel. (0176) 70 752 781.

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.dortmund-marten.de.

Über die Autorin
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
1968 geboren und seit über 20 Jahren Redakteurin bei Lensing Media. Zuständig für den Dortmunder Westen mit seinen Stadtbezirken Lütgendortmund, Mengede und Huckarde sowie für die Stadt Castrop-Rauxel.
Zur Autorenseite
Beate Dönnewald